IS SYRIEN

Syrien: IS-Massenmorde, Bombardierung ganzer Städte und nun die Zerstörung von Palmyra! – eine Kulturschande und deren politischer Hintergrund

Baal Tempel

Der Baal-Tempel von Palmyra war eines der ältesten, von den Syrern sorgsam gepflegten Architektur-Denkmale der Welt, das mehr als zwei Jahrtausende überstanden hat. Nun wurde es von den Banditen des sogenannten «Islamischen Staates» zerstört. Das Heiligtum der frühsemitischen Gottheiten war eines der bedeutendsten Bauwerke der Spätantike, eines der wenigen Zeitzeugnisse der Geschichte, welches bis in unsere Tage erhalten blieb. Mag sein, daß die Täter dieser sinnlosen Zerstörung dumme und kulturlose Menschen sind, wahrscheinlicher aber ist, daß sie nicht aus eigenem Antrieb handelten, sondern daß deren Auftraggeber und Waffenlieferanten gewissenlose und menschenverachtende Verbrecher sind, die vor allem am Krieg interessiert sind. Es ist kein „Fundamentalismus“ und auch kein „Religionskrieg“, der zu solchen Schandtaten führt, sondern es ist der imperialistische Krieg der Monopolbourgeoisie um die Eroberung und Neuaufteilung der Welt. Es geht ums Erdöl und ums Erdgas. Wann werden es die Menschen in Europa endlich begreifen, daß auch sie von Ausbeutung betroffen und vom Krieg bedroht sind?

Es ist noch kein Jahrhundert her, daß die deutschen Faschisten in der Sowjetunion Museen und Kulturstätten barbarisch zerschlugen und alle noch verwendbaren Schätze plünderten. Und es ist noch kein Jahr her, daß ebensolche Banditen in Moskau die gesellschaftswissenschaftliche Bibliothek abfackelten (wohingegen der Brand in der Anna-Amalia-Bliothek in Weimar beinahe eine „Kleinigkeit“ ist… wenn man Verbrechen dieser Art überhaupt vergleichen kann.) Das ist die Fratze des Imperialismus!

baal photo baal_shamin_palmyra_01 baal_shamin_palmyra_02 baal_shamin_palmyra_03 baal_shamin_palmyra_04 baal_shamin_palmyra_05 palmyra_ancient_sites_01 palmyra_ancient_sites_02

Bilder:  RBK


Der politische Hintergrund

Zur Lage in Syrien: Im Jahre 1981 verabschiedete die Knesset Israels ein „Gesetz über die Golanhöhe“, welches die einseitige Herrschaft Israels über dieses Territorium erklärte. Am 17. Dezember 1981 wurde diese Annexion der Golanhöhen in einer Resolution des UNO-Sicherheitsrates für unrechtmäßig erklärt und 2008 durch die UNO-Generalversammlung verurteilt. Syrien und Israel befinden sich im Kriegszustand. Damaskus betrachtet Rußland als seinen militär-politischen und handels-ökonomischen Hauptpartner. Der Krieg in Syrien droht zu einer Wiederholung des irakischen Massakers zu werden.

Golan_heights_rel89C

  • der „Islamische Staat des Irak und der Levante“ (ISIL) wurde 2006 im Irak durch Vereinigung von elf radikal-islamistischen Gruppierungen als lokale Abteilung der „Al Qaeda” gegründet.
  • der „Islamische Staat“ (IS) ist eine terroristische Vereinigung auf dem Gebiet Syriens.

Diese zwei terroristischen Organisationen wurden durch die USA geschaffen und werden durch Zionistenfreunde aus den USA und ihren Mithelfern in der Region finanziert.

usarmy

Alle Kriege auf der Erde, einschließlich des Krieges in Syrien, wurden die durch die Drahtzieher der Freimaurerlogen der USA (Rotschild, Rockefeller, Morgan, Federal Reserve System …), Großbritanniens und Israels angezettelt; die Kriegsverbrechen und der Völkermord in den verschiedenen Ländern der Erde ist das Werk ihrer Hände!

Die Banditen des IS, der ISIL und der Al Kaida sind eine nicht-reguläre Armee der USA. Die Hauptmission der USA und Israels im Nahen Osten besteht darin, Syrien, den einstigen Verbündeten der UdSSR und nun Rußlands zu zerstören.

2839 IS Palmyra

  • 20. Mai 2015. Die Banditen der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS)  erobern  die altertümliche Stadt Palmyra (roter Pfeil). Nachdem es ihnen gelang, Palmyra zu besetzen, fiel mehr die Hälfte des syrischen Territoriums unter ihre Kontrolle.
  • 24. Mai 2015. Die Banditen des IS ermorden 400 friedliche Einwohner der Stadt Palmyra.
  • 25. Mai 2015. In den letzten neun Tagen wurden in Palmyra und Umgebung durch die Banditen der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ 217 Menschen öffentlich erschossen.Der Leiter des Observatoriums von Palmyra, Rami Abdel Rahman, berichtet: „Die IS-Banditen haben 67 Einwohner, darunter 14 Kinder und 12 Frauen ermordet. Es wurden auch 150 Militärangehörige der

Schreib einen Kommentar